Sizilien und Kalabrien

Diesmal führt uns der Weg nach Genua und von da mit dem Schiff nach Palermo. Die Kinder sind nach unserem Abenteuer auf der maroden Fähre im Sudan im 2011 erstaunt, wie viel Komfort so ein Schiff haben kann: Mit Pool auf dem Deck!
In Sizilien sind wir oft in den Bergen anzutreffen. An der Küste sind die Strände oft masslos überfüllt - in den Bergen finden wir viel Ruhe, wundervolle Aussichten und menschenleere Berggipfel. Immer wieder sind wir erstaunt, wie viele kleine Strassen existieren, welche unserem Landy einiges abverlangen. Die Untersetzung wird oft eingelegt. Uns freut es!
Wir übernachten auf der Versorgungspiste für den Skilift.
Frischling
Da hätte Obelix seine Freude…
Diese «Strasse» schlug uns TomTom vor! Zum Glück!
Da haben Landypiloten und Fiat Panda-Fahrer ihre Freude.
Die einzigen Lebewesen ausser uns.
Die Räder drehen durch, wühlen sich die steile Strasse hoch. Cool!
Da haben wir aber Freude!
Nach der langen Fahrt ein Bad im Meer, Sonnenuntergang und ein Glas Wein.
Da kommt wieder Afrika-Feeling auf…