Für eine lange Reise mit Familie muss es ein LKW sein.

Die Familie bringt ein neues Problem mit sich: Vier Personen brauchen mehr Platz als zwei. Auf unserer Reise durch Westafrika haben wir immer wieder Kisten herum gewuchtet, das Dachzelt aufgeklappt und wenn es kalt war, blieben wir im Auto sitzen und liessen den Motor an...
Für zwei vernünftige Erwachsene geht das gut. Unsere Kinder funktionieren aber anders: Sie bewegen sich zu gerne. Zudem wollen wir mindestens ein Jahr unterwegs sein. Da braucht es zwei oder drei Dinge mehr. Die Kinder sollen Spielsachen mitnehmen können, sie sollen jederzeit die Möglichkeit haben, sich auf ihr Bett zu legen und wenn die Mägen rebellieren, sollen alle die Möglichkeit einer Toilette nutzen können.